Titelfoto
Seelsorgebereich | Gottesdienste | Ansprechpartner | Feedback |

Suche:


Verstorben ist:

Frau
Hildegard Reuber
geb. Hombach

im Alter von 75 Jahren

Herr, gib ihr die ewige Ruhe!


Gottesdienste

Die aktuellen Gottesdienste und die Messintentionen der laufenden Woche finden Sie hier...


Liturgieplan

Den aktuellen Liturgieplan finden Sie hier... 


Messdienerplan

Den aktuellen Messdienerplan findet Ihr hier...


Dreikönigssingen in Friesenhagen

Der Kirchenchor Cäcilia Friesenhagen lädt ganz herzlich zum Dreikönigssingen am 6. Januar um 16.00 Uhr in die Pfarrkirche ein.

Mitwirkende sind der Kirchenchor Cäcilia unter der Leitung von Paul Hüsch und Gastdirigent Willibald Hausmann sowie unser Seelsorgbereichsmusiker, Herr Adam Lenart an der Orgel. Der Eintritt ist frei.

Über eine Spende würde sich der Kirchenchor freuen.


VORSCHAU 2019

"Friesenhagener Orgelkonzerte 2019 – mit der Orgel durch die vier Jahreszeiten" (immer um 20 Uhr)

Samstag, 16. März 2019
"Frühlingskonzert“
Orgel vierhändig & vierfüßig
Beatrice-Maria Weinberger & Gerhard Weinberger, München

Samstag, 15. Juni 2019
"Sommerkonzert“
Festliche Musik für Sopran, Trompete & Orgel
Anna Herbst (Sopran), Köln
Peter Protschka (Trompete), Köln
Lea Marie Lenart (Orgel)

Samstag, 7. September 2019
"Herbstkonzert“
Posaune & Orgel
Hansjörg Fink (Posaune), Kevelaer
Elmar Lehnen (Orgel), Kevelaer

Samstag, 16. November 2019
"Winterkonzert“
Chor & Orgel
Kirchenchor Cäcilia, Friesenhagen
Adam Lenart (Orgel)


Zeltlager der KLJB Friesenhagen

Auf dem Seecamping-Zeltplatz Freudenberg am Main vom 14. - 23. Juli 2019 erwarten die Teilnehmer (9-14 Jahre) 10 Tage voller Spiel und Spaß. Der nahegelegene See bietet tolle Bademöglichkeiten, und natürlich stehen auch viele Gruppenspiele, kreative Einheiten, Lagerfeuer, Gottesdienst, mindestens ein Ausflug und noch vieles mehr auf dem Programm.

Den Flyer mit weiteren Infos und dem Anmeldeabschnitt gibt`s unter www.KLJB-Friesenhagen.de oder im Pfarrbüro.
Herzliche Einladung!


Unsere Kirche „Heilige Maria Königin des Friedens“ in Steeg

Die Menschen wollten nach dem Krieg ein Gebäude im Ort, in dem Sie heilige Messen, Taufen, Hochzeiten, Andachten und Wortgottesdienste feiern konnten. Im Jahre 1948 wurde der Kapellenbau-Verein zu Steeg gegründet. Es war eine arme Zeit, in der die meisten Familien mit dem täglichen Leben „satt, warm und trocken“ ausgelastet waren. Es musste jeder Pfennig zweimal umgedreht werden. Die Menschen suchten und fanden im christlichen Glauben Hilfe und Geborgenheit. Deshalb wollten die Steeger ein Gotteshaus in ihrer Nähe. Die Sankt Sebastianus Kirche in Friesenhagen war für viele ältere Leute fußläufig schwer erreichbar. Die Gläubigen errichteten ein Gotteshaus, das dem damaligen Zeitgeist entsprach, dem man die nahe Vergangenheit des Krieges und dessen Lasten anmerkte. Es sollte jedoch auch ein Aufbruch in eine bessere Zukunft darstellen, was mit der großen Glasfläche im Eingangsbereich gelungen ist. Das alles überspannende Dach ergibt einen Schutz wie im Marienlied „Maria, breit den Mantel aus, mach Schirm und Schild für uns daraus“. In der schlichten Kirche findet man Ruhe und Zufriedenheit mit einer anheimelnden Feierlichkeit.

Am 4. Oktober 1954 konnte die Grundsteinlegung durch Pfarrer Hilbert für den Kirchenneubau erfolgen. Die erste heilige Messe wurde bereits am 08.12.1955 in der Kirche „Heilige Maria Königin des Friedens“ gefeiert. Die Einweihung durch den Weihbischof Ferche erfolgte am 25. und 26.10.1958.

Wie sieht die Zukunft unserer Kirche „Heilige Maria Königin des Friedens“ in Steeg aus? Diese Frage stellen sich viele Gläubige in Steeg, in der Pfarrgemeinde Sankt Sebastianus Friesenhagen aber auch im Seelsorgebereich Morsbach und Widbergerhütte. Da aus diesen Bereichen immer sehr viele Kirchgänger an den Gottesdiensten teilgenommen haben.

Uns allen ist daran gelegen, dass die Kirche trotz rückgängiger Kirchenbesucherzahlen und ansteigender Unterhaltungskosten weiterhin ihre bisherige Funktion beibehalten kann. Wie kann die Kirchengemeinde langfristig die Kirche in Steeg für uns und unsere Nachkommen erhalten? Diese Frage wird vom Erzbistum an alle im Seelsorgebereich lebenden Gläubigen und den Kirchenvorstand gerichtet.

Am Dienstag, 30. Januar 2018 um 18.30 Uhr soll in der Kirche „Heilige Maria Königin des Friedens“ in Steeg nach der Messe eine Versammlung der Pfarrgemeindemitglieder zur Besprechung über die Zukunft der Kirche stattfinden. Es ist vorgesehen, in dieser Versammlung Angaben über den Kirchenbesuch, deren jetzige Nutzung und anfallende Kosten zu machen.

Alle anwesenden Personen sollen so einen Überblick zum derzeitigen Stand erhalten. Pfarrer Zöller und der Kirchenvorstand laden alle Gläubigen aus dem gesamten Seelsorgebereich hierzu ein. Wir bitten Sie, nehmen Sie teil, es geht um unsere Kirche. Gute und sinnvolle Vorschläge helfen uns allen, das gemeinsame Ziel, eine weitere zufriedenstellende Nutzung der Kirche „Heilige Maria Königin des Friedens“ zu erreichen.

Pfarrer Tobias Zöller           Der Kirchenvorstand



Homepage der KLJB

Die KLJB Friesenhagen hat eine informative Homepage.

Dort findet Ihr auch das aktuelle Programm.