Titelfoto
Seelsorgebereich | Gottesdienste | Ansprechpartner | Feedback |

Suche:

es gibt keinen Link mehr, der auf die Seite verweist.

Messdiener


Leiterwochenende 15.01-17.01.2016

Zum dritten Mal traf sich der Messdienervorstand (MDV), zusammengesetzt aus denjenigen Messdienern, die älter als 14 Jahre sind, für ein Wochenende. Zum zweiten Mal hieß es: Ab nach Drolshagen!

Angekommen fand freitagabends ein Kennenlernspiel statt, da auch Neue zu uns gestoßen waren, die wir an diesem Wochenende in unsere Gemeinschaft aufnahmen. Insgesamt (Pastor Zöller und Simon Blumberg eingeschlossen) waren wir 18 Leute. Nachdem die Mädchen das erste Abendessen gekocht hatten und das Programm des Wochenendes geklärt war, ging es – mehr oder weniger zur Freude der Nachbarn – in eine nächtliche Schneeballschlacht.

Am nächsten Morgen hieß es für die Jungs Frühstück vorbereiten. Dafür konnten die Mädchen etwas länger schlafen – in Anbetracht des Tages, der vor uns lag, auch ziemlich praktisch. Begonnen wurde mit der Frage, was an den Aktionen des vergangenen Jahres geändert oder verbessert werden könne. Anhand einer Übersicht, die von Pastor Zöller und Simon zusammengestellt wurde, war dieses Thema relativ schnell abgehandelt – viel zu meckern gab es nicht und Themen, die noch eines Gesprächs bedurften, wurden in das Tagesprogramm hineingenommen. Nach diesem Tagespunkt wurden Gruppen von fünf beziehungsweise sechs Personen gebildet, um die Struktur des MDVs weiter festzulegen und organisatorische Dinge wie die Frage, wie oft der MDV sich treffen sollte, zu klären. Währenddessen kümmerten sich Pastor Zöller und Simon um das Mittagessen. In der darauffolgenden Mittagspause wurde Apfelkuchen à la Pastor Zöller vorbereitet, um direkt danach die Ergebnisse zusammenzutragen.

Danach ging es weiter -  diesmal allerdings mit der Fragestellung, wie die Messdienerausbildung und -gemeinschaft innerhalb der einzelnen Pfarreien verbessert werden kann. Dazu setzten sich die Messdienerleiter der einzelnen Pfarreien mit zwischenzeitlicher Unterstützung von Pastor Zöller und Simon zusammen. Bisherige Probleme und Hindernisse wurden besprochen und Lösungen gefunden. Um wieder einen subjektiveren Blick auf die Ergebnisse zu bekommen, wurden auch diese in der großen Gruppe präsentiert. Vor dem letzten Tagespunkt stand wieder eine Pause an, in der der Kuchen gegessen und Pizza für den Abend vorbereitet wurde. Nach dieser Pause wurden die Termine für das folgende Jahr festgelegt – Sachen wie der Mini-Tag oder der Messdienerausflug. Schließlich neigte sich der Arbeitssamstag mit Pizzaessen und einer Filmnacht dem Ende zu.

„Frühstück“ gab es sonntags dann auch erst um zehn, danach wurde alles aufgeräumt, eine gemeinsame Messe vorbereitet und schließlich wurde das Wochenende dann auch mit einer gemeinsamen Messe beendet.

Uns, den Messdienerleitern, hat dieses produktive Wochenende sehr viel Spaß gemacht und wir freuen uns auf ein weiteres ereignisreiches Jahr mit den „kleineren“ Messdienern.

 

zurück zur vorherigen Seite


MDV (intern)

Hier geht es nur für Mitglieder des Messdiener-Vorstands (MDV) weiter...